weltladen_fachtage_signet_2016_weisser Schriftzug_klein.png

Rückblick: WELTLADEN FACHTAGE 2016

Wir sind begeistert vom großen Erfolg der fünften Weltladen Fachtage: Vom 24.-25. Juni 2016 trafen sich über 500 Fair-Handels-Aktive aus über 175 Weltläden und anderen Fair-Handels-Organisationen in Bad Hersfeld zum gemeinsamen

100% FAIR | HANDELN | TREFFEN | BILDEN 

Einen bildlichen Eindruck von der gesamten Veranstaltung vermittelt unsere Fotoschau:

Am Freitag hatten die Teilnehmenden die Auswahl zwischen 19 Workshops, die unter anderem Fortbildung in den Themenbereichen  „Weltladen als Unternehmen“, „Fairer Handel und Politik“ und „Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit“ anboten.  Abends wurde die  Fachmesse mit der Late Night Fair eröffnet: In lockerer Atmosphäre mit Musik und Wein ließen sich die Gäste von rund 50 Ausstellern über neue Produkte bzw. bei der Sortimentsauswahl beraten. Bestellungen konnten direkt– oder über Nacht überdacht und am nächsten Tag getätigt werden. Das Besondere der diesjährigen Messe stellte die Sonderschau Textilien dar,  die den Zuwachs der Fairen Mode – bzw. der Textil-Lieferanten im Lieferantenkatalog – einen Raum sowie eine Plattform bot. Am Samstag stellten darüber hinaus Aussteller im Rahmen von fünf thematischen Produkt-Rundgängen interessantes Hintergrundwissen über einzelne Produkte vor.  

Auch das Tagungsprogramm wurde am Samstag fortgesetzt – parallel zur Messe hatten die Gäste die Möglichkeit verschiedene Infoshops zu besuchen sowie an Diskussionsforen zu aktuellen Themen teilzunehmen. In einem der Foren ging es bspw. darum, was die Einführung von „Living Wages“, also existenzsichernden Löhnen, für die Beteiligten der Fairen Handelskette bedeutet und welche Erfahrungen es damit gibt. In einem weiteren Forum zeigten Umweltaktivistinnen aus Costa Rica anschaulich auf, welche Auswirkungen der Ananas-Anbau auf das Leben vor Ort hat – und machten gleichzeitig sehr deutlich, wie wichtig die politische Kampagnenarbeit bzw. eine gesetzliche Neuregelung sind, um deutsche Unternehmen haftbar zu machen. In einem dritten Forum wurden diskutiert, wie Weltläden sich zum Thema Flucht und Migration einbringen und positionieren können.  Anhand von Erfahrungen aus Weltläden stellten die Referent/innnen Möglichkeiten der Begegnung und Zusammenarbeit mit "fremden Nachbarn" und den Umgang mit Rechtsextremen vor.

Begegnung und Austausch insgesamt standen bei den Fachtagen wieder im Mittelpunkt. Es ist kaum auszurechnen, wie viele Vorhaben, Besuche, Projekte usw. bei geplanten Gesprächen oder schlicht "zwischendurch" entstanden sind. Auch die außereuropäische Vernetzung kam nicht zu kurz: Wir konnten dieses Jahr wieder viele internationale Gäste begrüßen, wie bspw. Chitra Bahadur KC, WFTO-Präsident (Asien), Rain Morgan und Pieter Swart von Turqle Trading Südafrika, die Kaffeebäuerinnnen Gladix Hernandez & Dilcia Vasquez aus Honduras sowie die Umweltaktivistinnen Xinia Briceño und Eva Carazo aus Costa Rica.  

Einen wunderbaren Ausklang bildete das Sommerfest im Garten der Jugendherberge. Die Gewinner/innen des Ideenwettbewerbs wurden prämiert und als besonderes Schmankerl gab es beim Torwandschießen Weltladen-Fußbälle zu gewinnen. Die Torwand wurde vom Ex-Fußballweltmeister Uwe Bein zur Verfügung gestellt und die Fußbälle von Bad Boyz Ballfabrik sowohl designt als auch gesponsert! Vielen herzlichen Dank dafür! 

Weltladen Fachtage 2016 Weltladen Fachtage 2016 Weltladen Fachtage 2016


Der Termin der nächsten Weltladen Fachtage werden vom 16.-17. Juni 2017 stattfinden – immer noch in Bad Hersfeld, aber in der größeren Schilde-Halle in der Nähe des Bahnhofs. Vermerken Sie den Termin unbedingt in Ihrem Kalender, wir freuen uns auf Sie!

Fotonachweise: C.Ditsch

Weltladen-Dachverband e.V| Ludwigsstraße 11 | 55116 Mainz | info[at]weltladen.de | Tel. 06131/68907-80 | Fax 06131/68907-99