WL_Bremen_NG_Weiss_MK.png


Weltladen Bremen GmbH
Ostertorsteinweg 90
28203 Bremen

Telefon 0421 - 7 94 96 99
info@weltladen-bremen.de

Öffnungszeiten:

mo - fr   10:00 bis 18:30 Uhr
sa          10:00 bis 17:00 Uhr

 

              

  

      


 

 

Willkommen im Weltladen Bremen -  das Fachgeschäft für Fairen Handel!



Modern und fair - Geschirr Valeria aus Thailand

Die neue, stapelbare Keramikserie Valeria aus der GEPA-Kollektion kommt in schlichtem, modernem Design daher, erfrischend in klaren Türkis- oder in warmen Erd- und Naturtönen. Wunderbar kombinierbar mit unseren Tischtextilien!
Das handgefertigte Steinzeug ist spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Produziert wird es vom Familienbetrieb Sang Arun in Thailand. Sang Arun („Sonnenschein”) fördert besonders Frauen, die 90 Prozent der Belegschaft stellen.



Globale Nachhaltigkeitsziele in Bremen umsetzen!

Forderungspapier an die Bremer Landesregierung 

Für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele vor Ort muss das Land Bremen eine Nachhaltigkeitsstrategie aufstellen und die Steuer- und Haushaltspolitik daran ausrichten.
Dies fordern 34 Organisationen aus Bremen - darunter auch der Weltladen  - von der Landespolitik: www.sdg-papier.ben-bremen.de #sdgbremen

Hintergrund: Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung wurden von den Vereinten Nationen (VN) im Jahr 2015 verabschiedet. Die 193 Mitgliedstaaten der VN haben sich dazu verpflichtet, die Ziele bis 2030 zu erreichen. Bundesländer und Kommunen spielen dabei eine entscheidende Rolle, denn die Nachhaltigkeitsziele müssen vor Ort umgesetzt werden. Aber im Unterschied zu den meisten Bundesländern hat Bremen noch keine Nachhaltigkeitsstrategie aufgestellt.

Deswegen fordern 34 Organisationen aus Bremen - darunter auch der Weltladen - in einem Papier an die Landespolitik die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Bremen. Wir fordern zudem, dass Bremen seine Steuer- und Haushaltspolitik an die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele ausrichtet. Dadurch können die Ressourcen kohärenter eingesetzt und das Land Bremen kann zum bundesweiten Vorreiter werden. Das Forderungspapier hat das Bremer entwicklungspolitische Netzwerk (BeN) an Vertreter*innen der Politik geschickt.

Das Papier sowie die Liste der unterzeichnenden Organisationen kann unter folgendem Link abgerufen werden: www.sdg-papier.ben-bremen.de

 


 

 

 

 

                                         
                                                                                                    
  

 

 

 


   

Aktuelles


Aktuelle Anukoo-Mode 



Mensch.Macht.Handel.Fair.      


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Oder wünschen Sie Weitere Informationen?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um alle Funktionalitäten dieser Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.