Lernt hier unsere beliebten Aktionsmaterialien, Leitfäden und das Weltladen-Wiki kennen.
Unsplash/Barnimages
Weltladen-Wissen & Aktionsmaterialien

Material & Leitfäden

Die Materialien sind jeweils erprobt und haben sich bei vielfältigen Gelegenheiten bewährt. Sie stammen aus unserer eigenen Fortbildungsarbeit und/oder wurden von Kolleg*innen entwickelt. Wir finden sie so gut, dass sie unbedingt über unsere eigenen Seminare und Aktionen hinaus bekannt werden müssen. Teilweise können sie erworben, teilweise geliehen werden.

Materialien zum Anfassen und Mitmachen

Die nächste Aktion steht an. Bislang liegen euch allerdings nur Flyer mit viel Text vor und der richtige Hingucker fehlt auch noch. Das kann sich ändern.

Lernt hier unsere beliebten Aktionsmaterialien für vielfältige Anlässe kennen.

  • In der 10-teiligen Roll-Up-Ausstellung wird der Faire Handel mit den für Weltläden besonders relevanten Aspekten kurz und knapp vorgestellt. Dazu zählen neben den Prinzipien der WFTO und Fairen Importeuren genauso die Produzent*innen Nelson Cruz, Kakaobauer bei CECAQ11, São Tomé, oder Ika, Mitarbeiterin bei Wax Industry, Indonesien.

    Großformatige Fotos geben den Beteiligten ein Gesicht. Die Ausstellung besteht aus zehn Roll-Ups mit den Maßen (HxB) 200 cm x 80 cm.

    Wir bieten die Ausstellung auch als leichtere Banner-Variante an. Die Banner mit den Maßen (HxB) 150 x 60 cm können mittels der mitgelieferten Stangen und Nylonschnüre an Wänden auf- oder von der Decke abgehängt werden. Die Banner sind blickdicht mit einheitlich grauer Rückseite.

    Hier findet Ihr Motive und Konditionen auf einen Blick.

    Die Austellung als Roll-Ups kann hier ausgeliehen werden.

    Die Ausstellung als Banner kann hier ausgeliehen werden.

  • Das Puzzle umfasst 12 Fotowürfel, die zu sechs verschiedenen Motiven zusammengesetzt werden können. Die Motive sind der mobilen Ausstellung zum Fairen Handel entlehnt. Die Würfel sind zum Transport in einem stabilen Koffer verpackt.

    Die Motive

    1. Nelson Cruz, Kakaobauer bei CECAQ11, São Tomé
    2. Katerina Kotze, Gründungsmitglied der Heiveld Co-operative, Südafrika
    3. Ika, Mitarbeiterin bei Wax Industri, Indonesien
    4. Mitmachen! – Engagement-Möglichkeiten im Weltladen
    5. Die Prinzipien der World Fair Trade Organization
    6. Fairen Handel erkennen: Akteure und Siegel

    Hier kann das Würfelpuzzle ausgeliehen werden.

  • Der Faire Handel ist nicht immer einfach zu erklären. Dies liegt auch an seiner Vielzahl von Organisationen, Firmen, nationalen und internationalen Netzwerken, deren Aufgaben sich teilweise deutlich voneinander unterscheiden oder überschneiden. Wer soll da durchblicken und dieses Wissen auch noch methodenreich weitergeben?

    Das Memory-Kartenset "Who is who im Fairen Handel" stellt 26 Akteure des Fairen Handels mit jeweils einer Logokarte und einem Kurz-Steckbrief vor. Das Memory-Kartenset ist handlich im A4-Karton mit Anleitung verpackt.

    Das Memory-Kartenset kann hier bestellt und hier ausgeliehen werden.

  • Der Faire Handel ist nicht immer einfach zu erklären. Dies liegt auch an seiner Vielzahl von Organisationen, Firmen, nationalen und internationalen Netzwerken, deren Aufgaben sich teilweise deutlich voneinander unterscheiden oder überschneiden. Wer soll da durchblicken und dieses Wissen auch noch methodenreich weitergeben?

    Das Memory-Kartenset "Grundsätze im Fairen Handel" enthält 14 Kartenpaare mit jeweils einem Grundsatz und dem passenden Cartoon dazu. Die Cartoons können als Einstiegsspiel oder als Gesprächsaufhänger dienen. Das Kartenset ist als Memory spielbar. Es eignet sich für die Arbeit mit Schulklassen. Das Memory-Kartenset ist handlich im A5-Karton mit Anleitung verpackt.

    Das Set ist derzeit ausverkauft! Wir haben noch Exemplare, die bei uns entliehen werden können! Wir planen eine Neuauflage in neuem Design für 2020.

  • Der Faire Handel ist nicht immer einfach zu erklären. Dies liegt auch an seiner Vielzahl von Organisationen, Firmen, nationalen und internationalen Netzwerken, deren Aufgaben sich teilweise deutlich voneinander unterscheiden oder überschneiden. Wer soll da durchblicken und dieses Wissen auch noch methodenreich weitergeben?

    Das Memory-Kartenset "Die 10 Grundsätze im Fairen Handel" enthält 12 Karten zu den 10 Standards des Fairen Handels, im Design der World Fair Trade Organization als griffige Icons. Vom Stil her perfekt zu den SDG-Symbolen passend. Es ist kein Memory, pro Grundsatz/Standard gibt es jeweils eine Karte! Das Kartenset ist handlich im A5-Karton mit Anregungen und Anleitung verpackt.

    Das Memory-Kartenset kann hier bestellt und hier ausgeliehen werden.


Lesefutter zum Fairen Handel

Hier legen wir euch Materialien ans Herz, die der Weltladen-Dachverband zur Qualifizierung von Weltladen-Mitarbeitenden anbietet.

  • Im „Grundkurs Weltladen“ wird Basiswissen zu verschiedenen Themenfeldern des Fairen Handels und der Weltladenarbeit vermittelt. Der Grundkurs ist ein Nachschlagewerk, das bei uns bezogen werden kann.

    Das Materialpaket des Grundkurses (Umfang: 164 Seiten) besteht aus einzelnen Modulen. Die Module enthalten die wesentlichen Informationen zum jeweiligen Themenbereich und darüber hinaus weiterführende Literatur- und Materialhinweise. Zu jedem Thema gibt es neben Fakten und Informationen auch Vorschläge, wie es in der eigenen Gruppe bearbeitet werden kann. Auf der beigefügten CD finden sich neben den konkreten Arbeitsmaterialien zum Modul auch Präsentationen und Hintergrundmaterial. Der Grundkurs unterstützt Engagierte aus Weltläden außerdem dabei, selbst Fortbildungen in der eigenen Gruppe durchzuführen.

    Das Handbuch "Grundkurs Weltladen" kann hier bestellt werden.

  • Der Leitfaden will Fair-Handels-Engagierte darin bestärken und konkret unterstützen, sich an das Abenteuer “Weltladen-Gründung” zu wagen. Die einzelnen Planungsschritte werden systematisch vorgestellt, vom Grundkonzept über die Wahl der Rechtsform bis zu wirtschaftlicher Planungsrechnung, Standortanalyse und rechtlichen Rahmenbedingungen. Ebenso beleuchtet werden die Inhalte der Marke Weltladen und ihre Vermittlung nach außen. Der Leitfaden kann auch dabei unterstützen, einen bestehenden Weltladen umzuziehen oder für ihn ein tragfähiges wirtschaftliches Grundgerüst zu schaffen. Die Inhalte des Leitfadens sind nach wie vor aktuell, wenn man vom Adressanhang oder den Details des Programms “Weltladen 2.0” absieht.

    Der Leitfaden kann hier bestellt werden.

  • Wie können neue Mitarbeitende für die Arbeit im Weltladen geworben werden? Unter welchen Voraussetzungen engagieren sich Menschen? Wie wird sichergestellt, dass alle neuen (und langjährigen) Mitarbeitenden das wissen, was für ihre Tätigkeit im Weltladen notwendig ist? Welche Modelle der Einarbeitung haben sich bewährt? Wie können Mitarbeitende gehalten werden, wie das Engagement würdigen? An die Bearbeitung dieser Themen schließt sich ein umfangreicher Praxisteil mit Musterformularen und einer Einarbeitungs-Checkliste an.

    Der Leitfaden kann hier bestellt werden.

  • Was bedeutet “Qualität” in Weltläden? Welche Kriterien liegen zugrunde? Wie können Weltläden das nachhalten, was sie nach außen hin versprechen? Und wie können Weltläden mit ihren Mitteln die Qualität ihrer Arbeit stetig weiter entwickeln? Im Mittelpunkt der Handreichung steht das beim Weltladen-Dachverband entwickelte Monitoring-Verfahren der Weltläden, insbesondere das neue Instrument der Lernbesuche. Darüber hinaus wird beschrieben, wie (Selbst-)Evaluationsverfahren eingesetzt werden können.

    Der Leitfaden "Qualitätsmanagement im Weltladen" kann hier bestellt werden.


Wissen im Weltladen-Wiki finden

Ob ihr Infos für die Arbeit im Weltladen braucht oder euch allgemein für den Fairen Handel interessiert: Im Wiki - unserem digitalen Nachschlagewerk – werdet ihr fündig. Tippt eure Suchbegriffe ein (Volltextsuche!) oder stöbert einfach drauf los! Hier geht es zum Wiki.

Wir unterstützen euch gerne. Hier findet ihr hilfreiche Fragen und Antworten zum Wiki.

  • Mit dem Weltladen-Wiki bieten wir euch ein digitales Nachschlagewerk für eure Arbeit im Weltladen. Es präsentiert Artikel rund um den Fairen Handel und für die alltägliche Weltladen-Arbeit. Die Texte dienen eurer (Erst-)Information und stellen keine Rechtsberatung dar. Sie ersetzen im konkreten Fall nicht das Gespräch mit Steuerberater*in, Finanzamt oder Rechtsanwältin.

  • Die Wissensbeiträge im Weltladen-Wiki werden nach bestem Wissen von uns gepflegt und aktuell gehalten. Unterstützt werden wir hierbei von Fair-Handels-Berater*innen und anderen Partnern. Gerne könnt auch ihr uns auf Fehler hinweisen und Vorschläge für weitere Stichworte machen.

  • Ihr sucht einen Begriff im Weltladen-Wiki? Dann gebt euren Suchbegriff einfach als Stichwort im Suchfenster ein. Das Wiki hat eine Volltextsuche und listet euch alle Artikel, die euren Suchbegriff enthalten, auf. Ihr könnt zudem den alphabetischen Index zum Finden von Wiki-Artikeln nutzen. Klickt hierfür einfach auf den Anfangsbuchstaben des Wortes, das ihr sucht. Es erscheinen dann alle Artikel in alphabetischer Auflistung.

  • Sofern nicht anders erwähnt, können alle originären Inhalte des Weltladen-Wikis von euch frei verwendet, kopiert und verteilt werden.

    Einzige Bedingung: Ihr müsst uns als Urheber angeben, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob ihr Änderungen vorgenommen habt.

    Ein Beispiel: Ihr wollt den Wiki-Artikel "Schaufenstergestaltung" als Handout für eine interne Team-Schulung nutzen. So gebt ihr dann uns als Quelle an:

    Wiki-Artikel Schaufenstergestaltung“ von Weltladen-Dachverband e.V. unter einer CC BY 4.0-Lizenz, bearbeitet durch Melek Musterfrau

    Wenn ihr Artikel über den Drucken-Button im Wiki direkt ausdruckt (ob auf Papier oder als PDF-Datei), sind die entsprechenden Angaben bereits in Kopf- und Fußzeile enthalten.

Kontakt:

Passend zum Thema

Generationen neugierig machen

Materialien

Die Jugendgruppe will euch besuchen. Die Volkshochschule möchte einen Kurs zum Kleiderkonsum ins Programm aufnehmen. Und das Altenheim organisiert ein faires Kaffeekränzchen mit inhaltlichem Vortrag. Hierbei unterstützen euch die Konzepte, Materialien und Handbücher des Weltladen-Dachverbandes.

mehr lesen

Die Erstellung der Materialien wurde gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, durch Misereor sowie durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des BMZ. Für den Inhalt der Publikationen ist allein der Weltladen-Dachverband verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global gGmbH und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wieder.

CC BY 4.0-Lizenz

Cookie-Einstellungen

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt.
Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um auf unsere Webseite mit allen Cookies zu gelangen. Klicken Sie auf „Einstellungen übernehmen“, um die ausgewählten Cookies zu akzeptieren.

Cookie-Informationen

Stand: 06/2020

Diese Hinweise gelten für die unter weltladen.de erreichbaren Webseiten, im Folgenden benannt als „unsere Webseite“ oder „weltladen.de“.

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt. Diese Cookies heißen Third-Party-Cookies. Abhängig von Funktion und Verwendungszweck können Cookies in drei Kategorien eingeteilt werden:

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie auf der Webseite navigieren und deren Funktionen verwenden können, zum Beispiel um sich anzumelden oder um Formulare auszufüllen. Unbedingt erforderliche Cookies benötigen nach geltendem Recht keine Einwilligung durch die Nutzerin oder den Nutzer.

Performance-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, z. B. welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie sich Besucherinnen und Besucher auf der Webseite bewegen. Sie helfen uns, weltladen.de so zu gestalten, dass Sie sich gut orientieren können und die gesuchten Informationen schnell finden.

Marketing-Cookies

Marketing Cookies (auch Targeting oder Advertising Cookies genannt) werden benutzt, um Werbeanzeigen auf Webseiten Dritter anzeigen zu lassen, die für den Nutzer und seine Interessen relevanter sind. Diese Art von Cookies verwenden wir nicht.

Auf unserer Webseite verwendete Cookies

Erforderliche Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de cookietypes 356
www.weltladen.de wires Sitzung
www.weltladen.de wires_challenge 30

Performance-Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de _pk_id.1.b17b 386
www.weltladen.de _pk_ses.1.b17b 2

Marketing-Cookies

– keine –

Datenschutzerklärung