Seite drucken Zur Wiki-Übersicht

Kurzfristige Erfolgsrechnung

Bei der kurzfristigen Erfolgsrechnung wird zu Ende eines beliebigen Monats eine Art vorläufiges Jahresergebnis berechnet. Dazu werden alle bis dahin erwirtschafteten Erträge (nicht Umsätze) den bis dahin angefallenen Kosten gegenüber gestellt. Daraus lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt das Ergebnis für den bis dahin abgelaufenen Teil des Jahres abschätzen.

Parallel zur Planungsrechnung werden hierfür die folgenden Detailinformationen gebraucht: • Umsatzdaten • Rohertragsdaten und • Informationen zu den bisher angefallenen Kosten.

Umsatzdaten

Die bis zum Stichtag erwirtschafteten Netto-Umsätze können aus dem jeweiligen Kassensystem (PC-Kasse, Registrierkasse) entnommen werden. Möglicherweise sind die Daten der bereits abgelaufenen Monate des Jahres aufzuaddieren.

Roherträge

Da die Roherträge zu einem beliebigen Zeitpunkt unterhalb eines Jahres nicht genau berechnet werden können (das würde eine Inventur voraussetzen), müssen sie mit Hilfe der im Vorjahr erreichten Handelsspannen auf Basis der aktuellen Umsätze geschätzt werden, nach der Formel:

Geschätzter Rohertrag im laufenden Jahr = Umsatz des laufenden Jahres multipliziert mit durchschnittlicher Spanne des Vorjahres in %

Da wir hier mit einer Schätzung arbeiten, ist größte Vorsicht geboten, da sie nur dann zu einem halbwegs zuverlässigen Ergebnis führt, wenn sich die Spanne vom Vorjahr zum laufenden Jahr nicht wesentlich verändert hat.

An diesem Punkt ist also auf jeden Fall darüber nachzudenken, ob es Punkte zu bedenken gibt, die im laufenden Jahr zu einer Veränderung der Spanne führen könnten, wie z.B.:

  • Hat es seitens der Lieferanten Rabattveränderungen gegeben?
  • Hat es auf Lieferantenseite andere Veränderungen bei den Konditionen gegeben?
  • Haben wir mehr oder weniger Probleme als im Vorjahr mit Diebstahl, mit Ablaufdaten von verderblicher Ware, mit der Erfassung von Eigenverbrauch, mit der Notwendigkeit von verbilligten Abverkäufen oder anderen Faktoren, die sich auf die Handelsspanne des Weltladens auswirken?

Unterm Strich muss es darum gehen, aus den bereits erreichten Umsätzen eine möglichst gute Schätzung der damit verdienten Roherträge vorzunehmen.

Kosten

Anschließend sind alle bis zum jeweiligen Zeitpunkt angefallenen Kosten aufzuaddieren. Diese können aus der Buchführung bezogen werden, wenn diese die Belege und Zahlungen des Ladens zeitnah erfasst. Ansonsten müssten die Kosten über eine separate Aufstellung (z.B. eine einfache Excel-Liste) mitgeführt werden. Im Ausnahmefall kann auch hier eine Schätzung die tatsächlichen Kosten ersetzen; dann wären auf jeden Fall die Personalkosten und die Raumkosten als die beiden wichtigsten Kostenfaktoren einzubeziehen.

Kurzfristiger Erfolg

Die Differenz zwischen den erwirtschafteten Roherträgen und den aufgelaufenen Kosten ergibt eine Art Gewinn / Verlust für die ersten x Monate des Jahres (= kurzfristiger Erfolg).

Achtung: Eine einfache Abschätzung des Jahresergebnisses (z.B. aufgrund des kurzfristigen Erfolgs von Januar bis August eines Jahres) ist leider nicht möglich. Das ist dadurch bedingt, dass die letzten zwei Monate des Jahres in der Regel einen starken saisonalen Ausschlag ausweisen. Dadurch kann sich z.B. ein bis Oktober noch negatives Jahr durch ein starkes Weihnachtsgeschäft, mit überproportionalen Erträgen und fast normalen Monatskosten, noch ins Positive verkehren. Auch das Gegenteil ist natürlich möglich: Ein ganz schwaches Weihnachtsgeschäft kann unter Umständen ein bis September/Oktober positives Ergebnis noch ins Negative drehen.


Quelle

DEAB – Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. (2010): QualiFair Aufbaukurs Weltladen. Qualifikation für Fach- und Führungskräfte im Fairen Handel. Modul “BWL im Weltladen” (Jean-Marie Krier).

Quelle: Wiki-Artikel „Kurzfristige Erfolgsrechnung“ von Weltladen-Dachverband e.V. unter einer CC BY 4.0-Lizenz

Datenschutz-Einstellungen

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein und nutzen externe Webdienste für verschiedene Zusatzfunktionen. Hier können Sie steuern, inwiefern Sie uns hierfür die Erlaubnis erteilen möchten.
Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um auf unsere Webseite mit allen Zustimmungen zu gelangen. Klicken Sie auf „Einstellungen übernehmen“, um nur die ausgewählten Zustimmungen zu erteilen.

Detailinfo

Stand: 10/2022

Diese Hinweise gelten für die unter weltladen.de erreichbaren Webseiten, im Folgenden benannt als „unsere Webseite“ oder „weltladen.de“.

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein und nutzen externe Webdienste für verschiedene Zusatzfunktionen. Hier können Sie steuern, inwiefern Sie uns hierfür die Erlaubnis erteilen möchten. Abhängig von Funktion und Verwendungszweck können die Datenschutz-Optionen in drei Kategorien eingeteilt werden:

Unbedingt erforderliche Funktionen

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie auf der Webseite navigieren und deren Funktionen verwenden können, zum Beispiel um sich anzumelden oder um Formulare auszufüllen. Unbedingt erforderliche Cookies benötigen nach geltendem Recht keine Einwilligung durch die Nutzerin oder den Nutzer.

Performance-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, z. B. welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie sich Besucherinnen und Besucher auf der Webseite bewegen. Sie helfen uns, weltladen.de so zu gestalten, dass Sie sich gut orientieren können und die gesuchten Informationen schnell finden.

Eingebettete Module

Wir binden auf der Website an einigen Stellen kleine Anwendungen, Spiele oder Videos ein, die nicht auf unserem Server liegen, sondern von externen Dienstleistern bereitgestellt werden. Einige dieser Module verwenden externe Cookies, weswegen wir hierfür Ihre Zustimmung benötigen.

Auf unserer Webseite verwendete Funktionen

Erforderliche Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de cookietypes 356
www.weltladen.de wires Sitzung
www.weltladen.de wires_challenge 30

Performance-Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de Matomo 386

Eingebettete Module

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
*.gstatic.com, *.googleapis.com Google Maps 356
h5p.org H5P 712
* Sonstige Module 356
vimeo.com Vimeo 356
gstatic.com, youtube.com, youtube-nocookie.com YouTube 356

Datenschutzerklärung