Seite drucken Zur Wiki-Übersicht

Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für die Bildungsarbeit

Damit Bildungsveranstaltungen die Zielgruppen und Kooperationspartner erreichen, müssen diese auch kommuniziert werden. Das geschieht mit Hilfe von Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Um ein Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit zu den Bildungsangeboten zu entwickeln, sind folgende Fragen hilfreich:

  • Was möchte der Weltladen anbieten? (Themen, Veranstaltungsarten)
  • Wer ist beziehungsweise wer sind die Zielgruppe/n?
  • Was ist die Motivation des Weltladens und was ist das eigene Selbstverständnis für diese Angebote?

Wenn der Weltladen diesbezüglich die Entscheidungen getroffen hat, müssen die passenden Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit für die Zielgruppe(n) und Angebote ausgewählt werden. Wichtig ist, den Aufwand (Zeit, Finanzen, Mitwirkende) in die Entscheidungsfindung einzubeziehen.

Auswahl an Instrumenten der Öffentlichkeitsarbeit

Mund-zu-Mund-Propaganda

Das wohl wirksamste Instrument ist das persönliche Gespräch. Einladungen zu Veranstaltungen und Kooperationsmöglichkeiten, die von Freund*innen, Kolleg*innen oder Nachbar*innen übermittelt werden, sind in der Regel am erfolgversprechendsten. Daher ist es empfehlenswert immer wieder Zeit darauf zu verwenden, zu überlegen wer wen kennt und wer für den Weltladen bereit wäre, einen Kontakt herzustellen, zum Beispiel zu einer Schule/Lehrkraft, zu Journalist*innen oder zum lokalen Rundfunksender.

Printmedien

Zu den Printmedien gehören unter anderem Flyer, Broschüren und Plakate. Für die Bewerbung der Bildungsarbeit nutzen viele Weltläden Faltblätter. Je nach Umfang des Angebotes, kann es ein Faltblatt ausschließlich zu den Bildungsangeboten sein. Der Weltladen kann auch einen Einleger (1/3 A4) für den Ladenflyer erarbeiten und diese dann zusammen verteilen. Eine Broschüre über die Bildungsangebote ist für eine umfangreiche Bildungsarbeit sinnvoll.

Onlinemedien

Zu den Online-Medien gehören unter anderem eine Webseite, ein E-Mail-Verteiler und eine Social-Media-Präsenz (z.B. Facebook, Instagram). Verfügt der Weltladen bereits über eine Weltladen-Webseite, kann dort eine Rubrik zur Bildungsarbeit eingefügt sowie die Angebote und Materialien zur Ausleihe präsentiert werden.

E-Mail-Verteiler

Darüber hinaus kann der Weltladen spezielle E-Mail-Verteiler anlegen, zum Beispiel für:

  • Lehrkräfte (um beispielsweise ein neues Angebot vorzustellen)
  • Interessierte, die zu öffentlichen (Bildungs-)Veranstaltungen eingeladen werden sollen.

Social Media

Eine Werbung über Social Media ist besonders für jüngere Zielgruppen geeignet. Bildungsreferent*innen aus Weltläden erzählen, dass es zu Beginn schwierig sein kann, ein Netzwerk über Facebook und Co. aufzubauen, da häufig ein Großteil der Mitarbeitenden im Weltladen dieses Medium nicht nutzt. Auch wenn es zunächst mühsam sein kann, hat der Weltladen damit die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erreichen.

Webseiten

Für die Veranstaltungsankündigungen kann der Weltladen auch Webseiten nutzen, die speziell dafür entwickelt wurden. Ein bekanntes Beispiel ist die Webseite der Fairen Woche, auf der die Veranstaltungen veröffentlicht werden können.

Hörfunkbeitrag

Insbesondere lokale Radiosender berichten immer wieder gerne über die Bildungsarbeit oder bewerben diese. Vielleicht bietet sich die Möglichkeit, dass ein*e Journalist*in an einer der Veranstaltungen teilnehmen kann. Anschließend könnte er*sie dann den Weltladen und Teilnehmende interviewen.

Dafür muss der Weltladen im Vorfeld einige Absprachen treffen:

  • Sind die Teilnehmenden einverstanden?
  • Eignet sich der Ort für akustische Aufnahmen?
  • Bietet das Seminar selbst eventuell besondere Geräusche, die einen Beitrag interessant machen können?

Presse

Um über eine ungewöhnliche oder besonders gelungene Bildungsaktivität zu berichten, eignet sich eine Pressemitteilung mit möglichst ansprechenden Fotos. Wichtig ist es, den Hinweis zur Kontaktaufnahme für weitere Interessierte nicht zu vergessen. Bietet der Weltladen eine öffentliche (Bildungs-)Veranstaltung an, sollte er diese im Vorfeld mit einer Pressemitteilung ankündigen.

Im Weltladen

Um (neue) Angebote der Bildungsarbeit darzustellen, kann das Schaufenster kreativ gestaltet werden. Zur Veranschaulichung eigenen sich zum Beispiel ansprechende Materialien, die während der Veranstaltung genutzt werden (wie eine Kakaoschote). Auch Fotos von Veranstaltungen, auf denen der aktivierende Charakter deutlich wird und Bildungsmaterialien eignen sich gut. Der Flyer zur Bildungsarbeit des Weltladens sollte dann zum Mitnehmen bereitliegen.

Anschreiben/Vorlagen

Wenn der Weltladen neue Kontakte zu Schulen oder anderen Kooperationspartnern aufbauen möchte, kann ein Anschreiben an die ausgewählten Schulen geschickt werden. Dem Anschreiben sollte der Bildungs- und/oder Weltladenflyer beigelegt werden. Sofern der Weltladen spezielle Anknüpfungspunkte zu den Schulen findet (zum Beipiel Fairtrade-School, Schule ohne Rassismus), ist es sinnvoll, im Anschreiben darauf Bezug zu nehmen. So kann ein persönlicherer Brief geschrieben und die Verbindung zum Anliegen verdeutlicht werden.

Nachdem der Weltladen sich über die Angebote und Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit, die er nutzen möchte, bewusst ist, kann er eine Übersicht mit den verschiedenen Aufgaben sowie eine Zeitleiste erstellen. Hilfreich dabei ist das Handbuchmodul zu „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Weltläden und Aktionsgruppen“, besonders wenn der Weltladen ein Gesamtkonzept zur Öffentlichkeitsarbeit erstellen möchte.

Fotos zum Fairen Handel

Der Weltladen-Dachverband bietet seinen Mitgliedern eine Auswahl an Bildern zum Fairen Handel an – Weltläden können sich an Christoph Albuschkat unter c.albuschkat@weltladen.de wenden. Auf der Webseite von TransFair/Fairtrade Deutschland gibt es einige Fotos zum Fairen Handel, die unter der Berücksichtigung der Nutzungsbedingungen kostenlos verwendet werden dürfen. Oft ist es auch hilfreich, sich für aktuelle Fotos direkt an die Importeure zu wenden.

Checkliste

Alle Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit sollten folgende Hinweise beinhalten: • Eigenes Logo • Kontaktadresse mit dem Namen des*r Ansprechpartner*in • E-Mailadresse: Es sollte eine allgemeingültige Adresse wie zum Beispiel Bildung@weltladen-musterstadt.de als Kontaktmöglichkeit verwendet werden. Diese kann über viele Jahre genutzt werden. Verwendet der Weltladen namensbezogene Mailadressen wie karin-musterfrau@weltladen-musterstadt.de, muss er wieder eine neue Mailadresse kommunizieren, falls sich die Zuständigkeiten ändern.

Der Weltladen sollte genügend Zeit für die Erstellung zum Beispiel eines Flyers einplanen. Von der ersten Textidee bis zum Druck vergehen häufig zwei Monate, wobei die Zeitspanne auch davon abhängt, wie viele Menschen in den Prozess eingebunden sind, ob das Layout selbst erstellt oder eine*n Graphiker*in engagiert wird.

Der Weltladen muss das Urheberrecht sowohl bei Bildern wie auch bei Texten berücksichtigen. Dies gilt ebenso für Vorlagen aus dem Internet! Weltläden können beim Weltladen-Dachverband nach Bildmaterial und Textbausteinen nachfragen.

Wann immer es möglich und sinnvoll ist, sollte Bezug auf aktuelle Anlässe genommen werden, die mit dem Anliegen des Weltladens in Verbindung stehen. Vor einer Fußball-WM stößt das Angebot „Rund um den Ball“ sicherlich auf mehr Interesse als in der Weihnachtszeit.

Stand: Dezember 2020


Quelle

Weltladen-Dachverband (2018): Warum wissen meine Eltern das eigentlich nicht\?

Zum Weiterlesen

Weltladen-Dachverband (2008): Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Weltladen-Dachverband (2021): Social-Media Eine Handreichung für Weltläden

Tipp: Bildungsarbeit mit der Maus – auch mal Außergewöhnliches wagen

Auf Anregung einer Mutter aus dem Ladenteam hat sich der Weltladen Darmstadt mit der Schokoladenwerkstatt beim Türöffnertag der „Sendung mit der Maus“ angemeldet. Jedes Jahr am 3. Oktober können sich Gruppen und Vereine mit ihren Angeboten bewerben und werden (wenn sie in das Programm passen) dann auf der Maus-Seite des WDR freigeschaltet. Die Veranstaltung war in kürzester Zeit ausgebucht, eine neue Zielgruppe konnte durch die Homepage des WDR erreicht und eine weitere Veranstaltung durch den neu entstandenen Kontakt umgesetzt werden. Es lohnt sich ungewöhliche Wege zu gehen. Der Link zur Türöffnerseite: www.wdrmaus.de/extras/tueren_auf.php5.

Pressebilder

www.fairtrade-deutschland.de/service/presse/pressebilder.html

Veranstaltungsflyer als Anregungen

2017_WL Schorndorf_Flyer_Bildungsangebote 2017_WL Mainz_Flyer Globales Lernen T-Shirt GG 2017_WL Bremen_Faltblatt_Faire Woche_Bremen FairDate 2016_WL Darmstadt_Flyer Kinderrechte Kelsterbach 2016WL Darmstadt FlyerSpielzeug & GL in der Kita

Quelle: Wiki-Artikel „Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für die Bildungsarbeit“ von Weltladen-Dachverband e.V. unter einer CC BY 4.0-Lizenz

Cookie-Einstellungen

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt.
Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um auf unsere Webseite mit allen Cookies zu gelangen. Klicken Sie auf „Einstellungen übernehmen“, um die ausgewählten Cookies zu akzeptieren.

Cookie-Informationen

Stand: 01/2021

Diese Hinweise gelten für die unter weltladen.de erreichbaren Webseiten, im Folgenden benannt als „unsere Webseite“ oder „weltladen.de“.

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt. Diese Cookies heißen Third-Party-Cookies. Abhängig von Funktion und Verwendungszweck können Cookies in drei Kategorien eingeteilt werden:

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie auf der Webseite navigieren und deren Funktionen verwenden können, zum Beispiel um sich anzumelden oder um Formulare auszufüllen. Unbedingt erforderliche Cookies benötigen nach geltendem Recht keine Einwilligung durch die Nutzerin oder den Nutzer.

Performance-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, z. B. welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie sich Besucherinnen und Besucher auf der Webseite bewegen. Sie helfen uns, weltladen.de so zu gestalten, dass Sie sich gut orientieren können und die gesuchten Informationen schnell finden.

Eingebettete Module

Wir binden auf der Website an einigen Stellen kleine Anwendungen, Spiele oder Videos ein, die nicht auf unserem Server liegen, sondern von externen Dienstleistern bereitgestellt werden. Einige dieser Module verwenden externe Cookies, weswegen wir hierfür Ihre Zustimmung benötigen.

Auf unserer Webseite verwendete Cookies

Erforderliche Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de cookietypes 356
www.weltladen.de wires Sitzung
www.weltladen.de wires_challenge 30

Performance-Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de _pk_id.1.b17b 386
www.weltladen.de _pk_ses.1.b17b 2

Eingebettete Module

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
.h5p.org, .anchor.fm __ga 712
.h5p.org, .anchor.fm __gat 1
.h5p.org, .anchor.fm __gid 1
anchor.fm reduxPersist%3Acompliance 7
anchor.fm reduxPersist%3AlocalStorage 7
anchor.fm reduxPersist%3Aonboarding 7
anchor.fm reduxPersist%3Atutorial 7
anchor.fm reduxPersist%3AvoiceMessageCreationModalScreen 7
anchor.fm reduxPersistIndex 7

Datenschutzerklärung