Seite drucken Zur Wiki-Übersicht

Intensiv-Bildungsarbeit

Weltläden erkennen Bildungsarbeit gemäß der Konvention der Weltläden als eine der drei Säulen der Weltladenarbeit an. Die Bildungsarbeit kann je nach Kapazitäten, Erfahrungen und Typ des Weltladens sehr unterschiedlich gestaltet sein. Weltläden bieten mindestens Basis-Bildungsarbeit an. Einer weiter ausgebauten, professionalisierten Intensiv-Bildungsarbeit sind keine Grenzen gesetzt.

Intensiv-Bildungsarbeit für Weltläden

Intensiv-Bildungsarbeit eignet sich vor allem für zwei Typen von Weltläden (gem. 3-Stufen Modell des Weltladen-Dachverbandes, siehe weitere Beschreibung im Anhang):

  • „Der Weltladen mit dem gewissen Extra“ verfügt über ausreichende personelle Kapazitäten, um sich fachlich in die Grundlagen einer Bildungsarbeit für Weltläden einarbeiten zu können. Einzelne Mitarbeitende verfügen über eine pädagogische Ausbildung, sind bereit, sich die nötigen Kompetenzen anzueignen und/oder sie bringen zum Beispiel durch eine Auslandserfahrung entwicklungspolitisches Wissen ein. Mitarbeitende des Weltladens führen Bildungsangebote selbst durch und greifen dafür auf einfache, ausgearbeitete Konzepte zurück. Der Weltladen nutzt die lokale Vernetzung für gemeinsame Angebote.

  • Das „Globale Servicezentrum Weltladen“ ist in Städten und Kommunen mit lebendiger entwicklungspolitischer Szene lokalisiert, häufig mit Universitäten. Einige Mitarbeiter*innen im Weltladen verfügen über eine pädagogische Ausbildung, Auslandserfahrung oder sind politisch engagiert. Für die Bildungsarbeit gibt es hauptamtliche Stellenkapazitäten und eine eigenständige Arbeitsgruppe sowie eine externe Finanzierung. Der Weltladen stellt in der Region eine wichtige Anlaufstelle und feste Größe für entwicklungspolitische Fragen dar und bietet eine vielseitige Bildungsarbeit für Schulen und weitere Zielgruppen an.

Intensive Bildungsarbeit umfasst:

  • Für Multiplikator*innen und andere Interessierte stehen Bildungsmaterialien zum Erwerb oder zur Ausleihe zur Verfügung.
  • Weltläden können als Lernorte von Schulklassen und anderen Gruppen genutzt werden.
  • Weltläden entwickeln eigene Bildungskonzepte, machen schulische Bildungsarbeit und fördern das Engagement junger Menschen im Weltladen.
  • Sie organisieren mit Kooperationspartnern themenspezifische Vortrags- und Kulturveranstaltungen.

Angebote der Intensiv-Bildungsangebote

Neben den Angeboten der Basis-Bildungsarbeit, entwickelt der Weltladen eigenständig neue Konzepte und verleiht Materialien. Daneben findet die konstante intensive Bildungsarbeit mit vielfältigen Zielgruppen in und außerhalb des Weltladens statt.

Schulische Bildungsarbeit

Der Weltladen führt Angebote für den Lernort Weltladen durch, ergänzt durch spezifische Bildungsangebote für Schulen. Die Mitarbeiter*innen sind pädagogisch geschult und führen spannende Unterrichtseinheiten, Projekttage oder Reihen in der Nachmittagsbetreuung selbständig durch.

Angebote für Jugendliche

Junges Engagement im Weltladen wird aktiv unterstützt. Jugendliche können ein Praktikum im Weltladen machen. Manche Weltläden bieten Freiwilligendienste an. Auch unterstützen Weltläden die Gründung von einem Schul-Weltladen.

Medienangebote

In der Erweiterung der Basis-Bildungsarbeit finden Lehrkräfte und Multiplikator*innen im Weltladen neben dem Serviceregal Bildungssäule zusätzlich Medienkisten mit Materialzusammenstellungen zu verschiedenen Themen, ergänzt durch anschauliche Materialien zum Anfassen, darunter Kakaoschoten und Rohkaffeebohnen. Sie werden für die eigene Arbeit genutzt und ausgeliehen.

Veranstaltungsangebote

Weltläden bieten – im besten Falle vernetzt mit anderen lokalen Initiativen – (regelmäßig) Vortrags- und Kulturveranstaltungen (Lesung, Theater, Musik, Film) an. Dies erfordert eine erfolgreiche Veranstaltungsorganisation, einen Bekanntheitsgrad als Veranstalter und gute Werbung.

Lernort Weltladen für Mitarbeitende

Über die systematische Einführung von neuen Mitarbeitenden hinaus, finden regelmäßige Mitarbeiter*innentreffen und gemeinsame Seminartage für die gesamte Gruppe statt. Einzelne Weltläden spielen eine tragende Rolle für die regionale Vernetzung mit anderen Weltläden und bieten unter anderem Fortbildungen für die Region an.

Stand: Dezember 2020


Quelle

Weltladen-Dachverband (2018): Warum wissen meine Eltern das eigentlich nicht\?

Zum Weiterlesen

Homepage des Weltladen-Dachverbandes mit vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangeboten für Weltläden: https://www.weltladen.de/fuer-weltlaeden/akademie/

Im Rahmen des Fortbildungsangebotes QualiFair vom Weltladen-Dachverband wurde ein Modell von drei „typischen Weltläden“ (Stufe 1: kleiner Weltladen – Stufe 2: mittelgroßer Weltladen – Stufe 3: großer Weltladen) entwickelt. Dabei ist definiert, was eine zur jeweiligen Stufe passende Bildungsarbeit beinhaltet. Dies kann so natürlich keine 1:1-Abbildung der Wirklichkeit sein, da die Weltläden (zum Glück) individuell und mit verschiedenen Schwerpunkten arbeiten. Dieses Modell möchte Weltläden helfen, Überforderungen zu vermeiden und sie herausfordern, die eigene Bildungsarbeit im stimmigen Maße zu gestalten.

Quelle: Wiki-Artikel „Intensiv-Bildungsarbeit“ von Weltladen-Dachverband e.V. unter einer CC BY 4.0-Lizenz

Cookie-Einstellungen

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt.
Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um auf unsere Webseite mit allen Cookies zu gelangen. Klicken Sie auf „Einstellungen übernehmen“, um die ausgewählten Cookies zu akzeptieren.

Cookie-Informationen

Stand: 01/2021

Diese Hinweise gelten für die unter weltladen.de erreichbaren Webseiten, im Folgenden benannt als „unsere Webseite“ oder „weltladen.de“.

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt. Diese Cookies heißen Third-Party-Cookies. Abhängig von Funktion und Verwendungszweck können Cookies in drei Kategorien eingeteilt werden:

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie auf der Webseite navigieren und deren Funktionen verwenden können, zum Beispiel um sich anzumelden oder um Formulare auszufüllen. Unbedingt erforderliche Cookies benötigen nach geltendem Recht keine Einwilligung durch die Nutzerin oder den Nutzer.

Performance-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, z. B. welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie sich Besucherinnen und Besucher auf der Webseite bewegen. Sie helfen uns, weltladen.de so zu gestalten, dass Sie sich gut orientieren können und die gesuchten Informationen schnell finden.

Eingebettete Module

Wir binden auf der Website an einigen Stellen kleine Anwendungen, Spiele oder Videos ein, die nicht auf unserem Server liegen, sondern von externen Dienstleistern bereitgestellt werden. Einige dieser Module verwenden externe Cookies, weswegen wir hierfür Ihre Zustimmung benötigen.

Auf unserer Webseite verwendete Cookies

Erforderliche Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de cookietypes 356
www.weltladen.de wires Sitzung
www.weltladen.de wires_challenge 30

Performance-Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de _pk_id.1.b17b 386
www.weltladen.de _pk_ses.1.b17b 2

Eingebettete Module

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
.h5p.org, .anchor.fm __ga 712
.h5p.org, .anchor.fm __gat 1
.h5p.org, .anchor.fm __gid 1
anchor.fm reduxPersist%3Acompliance 7
anchor.fm reduxPersist%3AlocalStorage 7
anchor.fm reduxPersist%3Aonboarding 7
anchor.fm reduxPersist%3Atutorial 7
anchor.fm reduxPersist%3AvoiceMessageCreationModalScreen 7
anchor.fm reduxPersistIndex 7

Datenschutzerklärung