aktion #fairsorgung

Gemeinsam mit rund 30 Lieferanten des Fairen Handels hat der Weltladen-Dachverband die „aktion #fairsorgung“ gestartet. Ziel ist es, die schlimmsten wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise auf alle Partner des Fairen Handels abzumildern und die Versorgung der Bevölkerung mit fair gehandelten Produkten zu gewährleisten.

Dafür bieten einzelne, lokale Weltläden kreative Verkaufsmöglichkeiten an und es gibt die Möglichkeit, den Weltladen vor Ort auch bei Bestellungen im Online-Shop der anerkannten Fair-Handels-Lieferanten zu unterstützen.

Sie möchten weiterhin fair gehandelte Produkte einkaufen und gleichzeitig Ihren Weltladen und die Handelspartner weltweit in der Corona-Krise unterstützen? Diese Lieferanten geben bei Bestellungen in ihren Online-Shops einen Teil des Umsatzes an den Weltladen weiter, den Sie bei der Bestellung angeben.

mehr lesen

Zum Schutz vor dem Coronavirus hatten viele Weltläden geschlossen, mittlerweile haben die Meisten aber wieder geöffnet. Einige Weltläden haben kreative Verkaufsmöglichkeiten entwickelt, damit die Kund*innen weiterhin fair gehandelte Produkte kaufen und so auch die Handelspartner weltweit unterstützen können.

mehr lesen
CC BY 4.0-Lizenz