Wir erleben gerade, wie wichtig es ist, dass wir Ideen und Entwürfe für eine Zukunft für alle zusammentragen und diskutieren. Corona verschärft bestehende Ungerechtigkeiten und macht offensichtlich, dass die kapitalistische Wachstumsgesellschaft nicht zukunftsfähig ist. Die Krise zeigt aber auch, was im Zentrum unserer Gesellschaft stehen sollte: Sorge füreinander, ein sicheres Zuhause, saubere Umwelt, ein gut ausgebautes öffentliches Gesundheitssystem, materielle Sicherheit und Solidarität.

Wir sind der Meinung, dass es gerade jetzt Räume braucht, um auszuloten, wie eine andere Gesellschaft aussehen könnte, welche Möglichkeitsfenster sich öffnen und wie wir diese für eine Transformation nutzen können.


Wie wollen wir 2048 leben? Wie werden wir wohnen, arbeiten, essen, uns fortbewegen? Wer sorgt sich um uns und wie stehen wir in Beziehung zueinander? Wie können wir eine Zukunft gestalten, die gerecht und ökologisch ist?

Anstatt uns von Klimakrise und Rechtsdruck entmutigen zu lassen, wollen wir auf dem Kongress gemeinsam positive Visionen entwickeln, teilen und diskutieren. Visionen, die über die kapitalistische Wachstumsgesellschaft hinausgehen und dabei konkret vorstellbar sind.

Wir wollen Menschen zusammenbringen, die in unterschiedlicher Weise bereits an einer besseren Zukunft arbeiten: in sozialen Bewegungen und in ihrem persönlichen Alltag, in Medien und Bildung, in Wissenschaft und Politik, Gewerkschaften und NGOs. Der Kongress soll ein Ort für alle sein, die Lust haben, über Utopien und gesellschaftliche Veränderung nachzudenken, egal ob Einsteiger*in oder langjährige*r Transformationsarbeiter*in.

Wir wollen keinen Masterplan für die Zukunft entwerfen, sondern vielfältige Vorstellungen darüber zusammentragen, wie alles auch ganz anders sein könnte. Wir wollen uns gegenseitig ermutigen und Pläne schmieden, wie dies gemeinsam gelingen kann.

Alle Informationen gibt es unter https://www.zukunftfueralle.jetzt/


Vom 25.-30. August erwarten euch über 200 digitale Veranstaltungen zur Wirtschaft und Gesellschaft der Zukunft, u.a. zu: Mobilitätswende, Solidarische Ökonomien, Lieferkettengesetz und Gesundheitssystem. Begleitet werden sie vom Kulturprogramm „Art for Utopia“. Als Einstimmung empfehlen wir dieses Interview der etwas anderen Art.

Der Kongress bietet eine hervorragende Gelegenheit über Utopien nachzudenken und sich mit Menschen auszutauschen, die bereits an einer besseren Zukunft arbeiten – nutzt sie!

Die Anmeldung öffnet am 22. Juli. Weitere Informationen findet ihr auf der Kongress-Webseite, in dieser Pressemitteilung oder direkt im Programm.

Anmeldung & Veranstalter

Anmeldung:

konzeptwerk neue ökonomie
Die Anmeldung ist ab dem 22. Juli möglich!

Veranstalter:

konzeptwerk neue ökonomie
www.zukunftfueralle.jetzt/

Ort & Anreise

Beginn:
Dienstag, 25. August 2020
Ende:
Sonntag, 30. August 2020

Online

Jahnallee 59, 04109 Leipzig

Sie bieten spannende Termine für Weltläden an?

Anbieter von Qualifizierungsmaßnahmen für Weltläden und Fair-Handels-Gruppen können hier ihre Veranstaltungen eintragen.

Der Kalender soll mit der Zeit eine bundesweite Gesamtschau von Fortbildungsmaßnahmen für Weltläden bieten

Wir schalten Termine nach kurzer Sichtung frei!

CC BY 4.0-Lizenz

Cookie-Einstellungen

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt.
Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um auf unsere Webseite mit allen Cookies zu gelangen. Klicken Sie auf „Einstellungen übernehmen“, um die ausgewählten Cookies zu akzeptieren.

Cookie-Informationen

Stand: 06/2020

Diese Hinweise gelten für die unter weltladen.de erreichbaren Webseiten, im Folgenden benannt als „unsere Webseite“ oder „weltladen.de“.

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Mithilfe der Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf weltladen.de bereitstellen. Die Cookies stammen entweder von uns oder von einem IT-Dienstleister, der Funktionalitäten für uns bereitstellt. Diese Cookies heißen Third-Party-Cookies. Abhängig von Funktion und Verwendungszweck können Cookies in drei Kategorien eingeteilt werden:

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie auf der Webseite navigieren und deren Funktionen verwenden können, zum Beispiel um sich anzumelden oder um Formulare auszufüllen. Unbedingt erforderliche Cookies benötigen nach geltendem Recht keine Einwilligung durch die Nutzerin oder den Nutzer.

Performance-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, z. B. welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie sich Besucherinnen und Besucher auf der Webseite bewegen. Sie helfen uns, weltladen.de so zu gestalten, dass Sie sich gut orientieren können und die gesuchten Informationen schnell finden.

Marketing-Cookies

Marketing Cookies (auch Targeting oder Advertising Cookies genannt) werden benutzt, um Werbeanzeigen auf Webseiten Dritter anzeigen zu lassen, die für den Nutzer und seine Interessen relevanter sind. Diese Art von Cookies verwenden wir nicht.

Auf unserer Webseite verwendete Cookies

Erforderliche Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de cookietypes 356
www.weltladen.de wires Sitzung
www.weltladen.de wires_challenge 30

Performance-Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de _pk_id.1.b17b 386
www.weltladen.de _pk_ses.1.b17b 2

Marketing-Cookies

– keine –

Datenschutzerklärung