SÜDWIND legt am 18. Juni seinen Entwurf für eine „Soziale Taxonomie“ vor

Mit der Vorlage der „grünen Taxonomie“ der EU Expertengruppe liegt seit März 2020 eine Definition ökologisch nachhaltiger wirtschaftlicher Aktivitäten vor. In ihr werden grüne Wirtschaftssektoren identifiziert, Schwellenwerte festgelegt und Mindestkriterien aufgestellt.

Auch die Menschenrechte müssen eingehalten werden, wenn eine Aktivität nachhaltig sein soll!

SÜDWIND untersucht, was dies aus der Perspektive der sozialen Nachhaltigkeit bedeutet. Welche Menschenrechtsrisiken schlummern in der EU Taxonomie? Welche grundsätzlichen Unterschiede bestehen zwischen sozialen und ökologischen Kriterien? Und: wie könnte eine soziale Taxonomie aussehen, die jene Aktivitäten identifiziert, die von besonders hohem sozialen Wert sind?

Ab Seite 28 unseres Jahresberichts können Sie mehr zur Sozialen Taxonomie lesen.

Anmeldung & Veranstalter

Anmeldung:

Südwind Institut
Nathalie Grychtol

Veranstalter:

Südwind Institut
suedwind-institut.de/startseite.html

Sie bieten spannende Termine für Weltläden an?

Anbieter von Qualifizierungsmaßnahmen für Weltläden und Fair-Handels-Gruppen können hier ihre Veranstaltungen eintragen.

Der Kalender soll mit der Zeit eine bundesweite Gesamtschau von Fortbildungsmaßnahmen für Weltläden bieten

Wir schalten Termine nach kurzer Sichtung frei!

CC BY 4.0-Lizenz