Vielfältige Bildungsarbeit im Weltladen macht Spaß: Jung und Alt im Gespräch über eine Weltkarte.
Weltladen-Dachverband/A. Stehle
Generationen neugierig machen

Materialien

Über den Weltladen-Dachverband gelangen wir an Bildungsmaterial, an Konzepte und Hintergrund-Informationen. Es werden sehr gute Seminare angeboten, die uns dazu befähigen, gute Bildungsarbeit anbieten zu können.

Portrait Elke Rehwald-Stahl, Weltladen Weilburg Elke Rehwald-Stahl, Weltladen Weilburg

Unsere Klassiker

Viele Weltläden nutzen Konzepte und Materialien, die der Weltladen-Dachverband entwickelt hat. Sie stehen in vielen Weltläden zur Verfügung. Lehrkräfte, Schüler*innen und Multiplikator*innen können diese Materialien dort anwenden oder bei Bedarf auch selbst bestellen. 

Neben dieser kleinen Auswahl gibt es viele weitere Materialien in Weltläden. Diese werden individuell zu einzelnen Themen, Anlässen und für bestimmte Zielgruppen selbst entwickelt. Es lohnt sich daher immer, beim lokalen Weltladen nach deren Bildungsangeboten und Materialien zu fragen 


Bildungssäule: Serviceregal für die Bildungsarbeit in Weltläden

Die Bildungssäule besteht aus sieben Stehsammlern zu den Themen Fußball, Kaffee, Kakao, Handy, Textilien, Fairer Handel und Südfrüchte. Sie umfasst einen Grundstock an Materialien zu den gefragtesten Themen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Weltläden. Die Bildungssäule wurde entwickelt für Interessierte, die Informationen zum Fairen Handel suchen und Bildungsformate umsetzen wollen. Sie kann von Bildungsaktiven im Weltladen sowie von Multiplikator*innen aus schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen genutzt werden.

Die Bildungssäule hier bestellen.


Fair-Flixt! Die Weltladenerkundung als Stationen-Lernen

Eine Schulklasse hat ihren Besuch im Weltladen angekündigt? Mithilfe der Materialien aus Fair-Flixt! werden Schüler*innen spielerisch an den Weltladen und die Grundlagen des Fairen Handels herangeführt. An verschiedenen Stationen wird beispielsweise das Lieblingsprodukt im Regal gesucht, Mitarbeiter*innen befragt oder der Produktionsweg des Kakaos mithilfe von Bild- und Textkarten nachgestellt. 

Fair-Flixt! für Sekundarstufe I hier bestellen.

Fair-Flixt! für Grundschüler*innen hier bestellen. 


Fair Trade Point: Ein mobiler Verkaufs- und Informationsstand

Der Fair Trade Point ist ein mobiler Verkaufs- und Informationsstand, der eigens für Weltläden und Schulen entworfen wurde. Schüler*innen haben so die Möglichkeit ihren eigenen fairen Einkaufsort für Mitschüler*innen anzubieten. Die Produkte können beim perfekten Kooperationspartner, dem Weltladen vor Ort, eingekauft werden. Der Fair Trade Point muss selbst gebaut werden.

Die Bauanleitung hier bestellen.

Kontakt:

Passend zum Thema

Bildung verändert

Ziele und Grundlagen

Weltläden gestalten ihre Bildungsarbeit individuell: manche arbeiten nur zu Textilien und Kaffee, andere bieten ausschließlich Angebote für Kinder an. Auch die vorhandenen Materialien sind ausgewählt. Trotz dieser Unterschiede basiert die Bildungsarbeit der Weltläden auf den gleichen Grundlagen.

mehr lesen
Bildungsarbeit

Weltladen als Lernort

Wie ist die Bildungsarbeit in den Weltläden gestaltet? Welche Angebote gibt es? Für wen sind die Angebote? Wie bekommen Interessierte Zugang zu den Bildungsangeboten? Antworten auf diese Fragen gibt es auf dieser Seite.

mehr lesen
Lernorte finden

Alle auf einen Blick

Die stundenlange Suche hat ein Ende. Mit der interaktiven Landkarte sind Weltläden, die Bildungsarbeit machen, ganz leicht zu finden.

mehr lesen
CC BY 4.0-Lizenz