Paten für Geflüchtete im Weltladen Unterwegs
Weltladen-Dachverband/A.Stehle

Portraits

Auf der Seite „Portrait“ des Kundenmagazins werden Akteure des Fairen Handels vorgestellt, insbesondere Produzenten(organisationen) und Weltläden in anderen Ländern.

Kundenmagazin Frühjahr 2020

Ein Weltladen in Prag

Aktuell gibt es nur zwei Weltläden in der Tschechischen Republik. Das war nicht immer so, weiß die Managerin Daniela Honigmann des Weltladens „Fair & Bio“ zu berichten. Sie erzählt uns, womit die Weltläden in Tschechien zu kämpfen haben und wie sich ihr Laden seit zehn Jahren behauptet.

mehr lesen

Der Weltladen in der Mainzer Innenstadt besteht nun seit rund 30 Jahren. Bedient und beraten wird die Kundschaft auch von Geflüchteten. Die Geflüchtete Elham Poolad und die Bildungsreferentin Lisa Sauer erzählen über den Weltladen als einen Ort der Integration und des gemeinsamen Lernens.

mehr lesen

Wir werfen einen Blick in einen der größten Weltläden in ganz Großbritannien. Er befindet sich in Reading, einer linksliberalen Universitätsstadt westlich von London. Der „World Shop“ ist Teil des Reading International Solidarity Centre – kurz RISC.

mehr lesen
CC BY 4.0-Lizenz