fairtont. Der Weltladen-Podcast
Neue Staffel 4!

Der Weltladen-Podcast

Podcast-Liebhaber*innen und interessierte Menschen erwarten spannende Themen aus der Weltladen-Welt. Annalena und Laura sprechen über Fußbälle und Schokolade aus Fairem Handel, Wirtschaft, Welternährung und das Lieferkettengesetz. Sie besuchen Weltläden und interviewen spannende Gäste.

Der Podcast wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, von der Deutschen Postcode Lotterie, sowie von ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des BMZ.

Episoden:

03.04.2024

#28 Wie kolonial ist der Faire Handel?

Kolonialismus strukturiert bis heute unseren Alltag, auch wenn er eigentlich formell abgeschafft ist. Dekolonialität und Antirassismus werden zunehmend gesellschaftlich diskutiert. Was bedeutet das für den Fairen Handel? Warum sollten sich Weltläden mit diesen Themen auseinandersetzen? Kurz: Wie kolonial ist der Faire Handel?
 
Zum Start unserer vierten Podcast-Staffel von fairtont. fragen wir nach kolonialen Kontinuitäten im Fairen Handel. Zu Gast ist Gifty Amo Antwi, die neue Geschäftsführerin des Weltladen-Dachverbands. Sie ist seit 25 Jahren im Fairen Handel aktiv und beschäfigt sich schon lange intensiv mit Antirassismus-Arbeit. Im Gespräch wird deutlich, warum sich Weltläden mit diesen Themen auseinandersetzen sollten.
 
Und Annalena war auf der Weltladen-Regionalkonferenz Nord in Hamburg. Knapp 40 Weltladen-Mitarbeitende haben hier diese Fragen gestellt: Warum sind die Ursachen der Klimakrise ungerecht und kolonial? Welche kolonialen Kontinuitäten gibt es im Fairen Handel? Und wie kann antikoloniale Bildungsarbeit gelingen?
 
Die Podcast-Folge zeigt: Der Faire Handel und Weltläden stellen sich zunehmend diesen Themen. Es ist ein Prozess – aber wir müssen die kolonialen Muster und Strukturen überwinden. Und wir alle dürfen noch viel (ver)lernen.
 
Weiterführende Infos:

Gifty Amo Antwi ist nicht nur Geschäftsführerin des Weltladen-Dachverbands, sondern arbeitet schon lange zu Antirassismus und Antidiskriminierung. Hier zwei ihrer Projekte: Kartoffelpuffer Gifty & Steffie vs. Rassismus sind kleine Wissenssnacks: einfache, verständliche und knackige Bildungsvideos auf Youtube. Auf der Internet-Seite Scroll nicht weg, Digitale Zivilcourage gegen Hatespeech gibt es ebenfalls tolle Infos und Videos. Hier könnt ihr euch super weiter informieren!

Darüber hinaus gibt es mittlerweile auch viel Literatur über Rassismus in Deutschland, zum Beispiel von Tupoka Ogette, Alice Hasters, Gilda Sahebi, Noah Sow und vielen anderen.

Weltläden und Fair-Handels-Gruppen in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein haben sich zu Weltläden im Norden zusammengeschlossen. Jährlich organisieren sie eine Weltladen-Regionalkonferenz Nord zu aktuellen Themen im Fairen Handel.

Wenn du dich selbst in einem Weltladen in deiner Nähe engagieren möchtest, schau hier nach.

15.12.2023

#27 Donut-Ökonomie - Nichts wie raus aus der Bubble!

In der neuen Folge von fairtont geht es um die Donut-Ökonomie. Das klingt erstmal lecker, oder? Gemeint ist ein Donut als Modell für eine neue Wirtschaft. Eine Wirtschaft, in der es nicht um Gewinnmaximierung und Privatisierung geht. Eine Wirtschaft, die soziale und ökologische Aspekte zusammenbringt. Wie das gehen kann, zeigen schon jetzt Unternehmen der Next Economy.

Laura ist dafür auf die Jahrestagung des Forum Fairer Handel nach Berlin gefahren. Neben verschiedenen O-Tönen der Tagung gibt es auch ein Interview mit Sarah Mewes. Sie ist Mitgründerin von NELA – Next Economy Lab und hat acht Leitsätze für Unternehmen der Next Economy entwickelt.

Das Donut-Modell stellt unsere ökologischen und planetaren Grenzen dar und lädt ein, über unsere Wirtschaft nachzudenken. Wie kann Wirtschaft sozial und ökologisch gerecht und kooperativ werden?

Mit dieser letzten Folge der dritten Staffel von fairtont verabschieden sich Annalena und Laura in die Winterpause.

Die neue Staffel 4 unseres Weltladen-Podcasts fairtont startet dann im Frühjahr 2024!

Weiterführende Infos:

Das NELA Next Economy Lab entwickelt praxisnahe Konzepte für Unternehmen der Next Economy.

Das Forum Fairer Handel ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Auf der Seite findest du auch aktuelle Zahlen und Entwicklungen des Fairen Handels in Deutschland und weltweit.

Wenn du dich selbst in einem Weltladen in deiner Nähe engagieren möchtest, schau hier nach.

02.11.2023

#26 Plastic, not fantastic? Wie wir verpackungsfreier leben können

Plastikmüll gehört zu den drängendsten Problemen unserer Zeit. Rund ein Drittel der weltweit jährlich produzierten 400 Millionen Tonnen Kunststoff entfällt auf Verpackung. Wie sieht es mit Plastik im Weltladen aus? Welche Alternativen und neue Ideen rund um Verpackung gibt es im Fairen Handel?

In der neuen Folge von fairtont nehmen Annalena und Laura einen Aspekt unter die Lupe, der die Kehrseite unseres modernen Massenkonsums darstellt: Plastik und Verpackung. Sie fragen danach, was Plastik eigentlich ist und wofür es verwendet wird. Gemeinsam schauen sie sich Alternativen und neue Wege an, die einige Weltläden bereits gehen.

Zu Gast ist Geschichtenerzähler Felix. Er hat einige Fakten rund um Kunststoff im Gepäck. Und Laura besucht den Weltladen Regentropfen in Offenburg: Bereits seit 2006 gibt es hier unverpackten Kaffee; und seit 2019 weitere Produkte unverpackt im Sortiment. Außerdem berichtet Annalena von eigenen Erfahrungen und Versuchen, plastikfreier zu leben. Seid gespannt auf eine genussvolle Folge und neue Ideen rund um ein verpackungsärmeres Leben.

Weiterführende Infos:

Der Weltladen Regentropfen in Offenburg hat einige unverpackte Produkte im Sortiment. Bringt eure eigenen Behälter mit und schaut dort vorbei! Neben Lebensmitteln gibt es dort auch ein schadstofffreies Waschmittel, welches ihr nur im Weltladen Regentropfen erstehen könnt: Lavida Waschmittel

Weitere Ideen für unverpackte, fair gehandelte Produkte findet ihr unter anderem bei folgenden Anbietern: El Puente, fairfood Freiburg GmbH und fairafric.  

Ein Kommunikationspaket für Weltläden rund um das Thema Verpackung findet ihr auf unserer Website

Wenn ihr Lust habt, euch im Weltladen in eurer Nähe zu engagieren, schaut in unserem Weltladen-Finder nach.

28.09.2023

#25 Die Weltläden werden 50: Eine Jubiläumsfolge mit Blick in die Zukunft

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Weltläden! In diesem Jahr werdet ihr 50 Jahre alt. Grund genug, zu diesem Jubiläum einmal zurückzuschauen: Wie hat sich so ein Weltladen eigentlich entwickelt und verändert? Und wie geht es in der Zukunft weiter?

In der neuen Folge von fairtont gratulieren Annalena und Laura den Weltläden zum 50. Geburtstag. Im Jahr 1973 wurde der erste Weltladen in der Blumenstraße in Stuttgart eröffnet. Seitdem hat sich vieles getan – heute gibt es 900 Weltläden in Deutschland. Fair gehandelte Produkte kann man mittlerweile auch in Supermärkten einkaufen, doch Weltläden bieten Besonderes: Nicht nur Produkte, sondern auch ihre Geschichten dazu – und direkte Zusammenarbeit mit Produzent*innen. Weltläden leisten Bildungsarbeit und politische Arbeit. Und sie setzen sich seit 50 Jahren beharrlich für Gerechtigkeit und Fairen Handel weltweit ein. Die Geschichte der Weltläden ist eine Erfolgsgeschichte: Mittlerweile engagieren sich mehrere 10.000 Menschen deutschlandweit in Weltläden für globale Gerechtigkeit und Fairen Handel.

Zu Gast ist Gerrit Mai aus dem Weltladen Wehrheim. Sie ist dort seit 45 Jahren selbst aktiv. Sie berichtet von Entwicklungen und Veränderungen im Lauf der Jahre. Und eines ist absolut gleichgeblieben: das Ziel, die Welt ein Stück gerechter zu machen.

Außerdem besuchen wir den Weltladen Bornheim in Frankfurt. Nach 18 Jahren haben sie dort im März 2023 ein zweites Geschäft nur für faire Mode eröffnet. Stefan Diefenbach zeigt euch hier ein neues Geschäftsmodell, welches auch für die Zukunft von Weltläden von Bedeutung sein könnte.

Freut euch auf die neue Folge und feiert mit uns!

Weiterführende Infos:
Der Weltladen Wehrheim gehört zu den ersten Weltläden in Deutschland. Bereits seit 1975 setzt er sich für fairen Handel ein.

Den Weltladen Bornheim in der Berger Straße 133 in Frankfurt gibt es bereits seit 18 Jahren. Im März 2023 eröffnete er dort ein zweites Geschäft für faire Mode und Accessoires.

Die Weltladen-Betreiber eG betreibt sieben Weltläden bundesweit, darunter zwei Weltläden in Frankfurt. Ihr Ziel ist es, professionelle Weltläden in Innenstadtlagen in mittleren und großen Städten zu gründen und zu betreiben.

Die Aktionsgruppe Jung & Fair des Weltladen-Dachverbands wird im Oktober 2023 ganz neu gegründet. Du bist entwicklungspolitisch engagiert, zwischen 18 und 29 Jahren alt und möchtest dich einsetzen für Klimagerechtigkeit und Fairen Handel? Dann melde dich an zum Programm zwischen Oktober 2023 und Juni 2024!

Auf unserer Website gibt es weitere Hintergrundinformationen und Grußworte zum Jubiläum sowie ein Kommunikationspaket für Weltläden.

15.08.2023

#24 Vom Acker auf den Teller - Welternährung auf der BUGA 2023 in Mannheim

Wo wächst eigentlich, was uns ernährt und versorgt? Wieviel Platz braucht Getreide für unser Brot, Futterpflanzen für Tiere oder Baumwolle für unsere Kleidung? Und wie viel Ackerfläche steht jedem Menschen weltweit durchschnittlich zur Verfügung?

In dieser Folge sind Annalena und Laura zu Gast auf dem Weltacker auf der Bundesgartenschau in Mannheim. Dort treffen sie eine alte Bekannte: Solveig, die mittlerweile für den Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) und das Eine-Welt-Forum Mannheim arbeitet.

Solveig ist zuständig für den Weltacker. Auf 2000 m² wird dort maßstabsgetreu das angebaut, was weltweit auf den Ackerflächen steht. Warum 2.000 m²? Weil genau so viel Ackerfläche durchschnittlich jedem Menschen weltweit zur Verfügung steht. Gemeinsam laufen Annalena, Laura und Solveig über den Weltacker, staunen über blühende Baumwollpflanzen, sehr trockene Maisflächen und Lebensmittelmüll. Begleitet von Live-Musik von der Hauptbühne lernen sie Wichtiges über unsere Ernährung - vor Ort und global. Solveig zeigt beispielhaft drei Gerichte und was dafür angebaut werden muss. Und sie erklärt, was unser Fleischkonsum mit der Welternährung zu tun hat.

Seid gespannt auf eine besondere Folge von fairtont!

Und wenn ihr noch Lust habt, den Weltacker auf der BUGA 23 zu besuchen, könnt ihr dies bis zum 8. Oktober 2023 tun.

Weitere Infos:

Weitere Infos, aktuelle Mitteilungen und Fotos vom Weltacker auf der BUGA 23 in Mannheim findet ihr hier.

Die größte Aktionswoche des Fairen Handels findet im September statt. Das Motto 2023 lautet “Fair. Und kein Grad mehr!” Hier gibt es weitere Infos und die Möglichkeit zur Beteiligung an der Postkarten-Aktion: Faire Woche 2023

Der Weltladen-Dachverband bietet auch Kommunikationspakete für Weltläden an. Dort findet ihr dort auch ein Kommunikationspaket zum Thema Welternährung. 

CC BY 4.0-Lizenz

Datenschutz-Einstellungen

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein und nutzen externe Webdienste für verschiedene Zusatzfunktionen. Hier können Sie steuern, inwiefern Sie uns hierfür die Erlaubnis erteilen möchten.
Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um auf unsere Webseite mit allen Zustimmungen zu gelangen. Klicken Sie auf „Einstellungen übernehmen“, um nur die ausgewählten Zustimmungen zu erteilen.

Detailinfo

Stand: 10/2022

Diese Hinweise gelten für die unter weltladen.de erreichbaren Webseiten, im Folgenden benannt als „unsere Webseite“ oder „weltladen.de“.

Wir setzen auf weltladen.de Cookies ein und nutzen externe Webdienste für verschiedene Zusatzfunktionen. Hier können Sie steuern, inwiefern Sie uns hierfür die Erlaubnis erteilen möchten. Abhängig von Funktion und Verwendungszweck können die Datenschutz-Optionen in drei Kategorien eingeteilt werden:

Unbedingt erforderliche Funktionen

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie auf der Webseite navigieren und deren Funktionen verwenden können, zum Beispiel um sich anzumelden oder um Formulare auszufüllen. Unbedingt erforderliche Cookies benötigen nach geltendem Recht keine Einwilligung durch die Nutzerin oder den Nutzer.

Performance-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, z. B. welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie sich Besucherinnen und Besucher auf der Webseite bewegen. Sie helfen uns, weltladen.de so zu gestalten, dass Sie sich gut orientieren können und die gesuchten Informationen schnell finden.

Eingebettete Module

Wir binden auf der Website an einigen Stellen kleine Anwendungen, Spiele oder Videos ein, die nicht auf unserem Server liegen, sondern von externen Dienstleistern bereitgestellt werden. Einige dieser Module verwenden externe Cookies, weswegen wir hierfür Ihre Zustimmung benötigen.

Auf unserer Webseite verwendete Funktionen

Erforderliche Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de cookietypes 356
www.weltladen.de wires Sitzung
www.weltladen.de wires_challenge 30

Performance-Cookies

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.weltladen.de Matomo 386

Eingebettete Module

Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
*.gstatic.com, *.googleapis.com Google Maps 356
h5p.org H5P 712
* Sonstige Module 356
vimeo.com Vimeo 356
gstatic.com, youtube.com, youtube-nocookie.com YouTube 356

Datenschutzerklärung